Pflege - Wie Sie Ihren Oldtimer am besten schützen

Winterschlaf – was davor zu tun ist

Das gleiche Thema jedes Jahr wieder: Der Klassiker wird weggestellt. Was sollte man mit seinem Schätzchen jetzt tun, sodass man bei den ersten Sonnenstrahlen im neuen Jahr flott wieder aus der Garage kommt, – ohne Ärger?

Vorab ist zu sagen: Unabhängig ob man mehr oder wenig Kilometer macht, bringen Sie Ihren Wagen zum Service. Nur ein gewartetes und damit gepflegtes Fahrzeug ist zuverlässig und bleibt in Schuss. Hier ist zu sagen: Ein Service im Herbst macht oftmals mehr Sinn als im Frühjahr, denn Verbrennungsrückstände, darunter aggressive Säuren, greifen Metallteile und Dichtungen an, frisches Öl schützt den Motor hingegen optimal, vor allem wenn er dann länger steht. Wie auch in der Betriebsanleitung des 190SL geschrieben steht: „Die besten Schmiermittel sind für Ihren Wagen gerade gut genug. Wichtig ist die richtige Sorte mit der richtigen Viskosität. Schmutz im Öl beschädigt beispielsweise Lager und Zylinderlaufbahnen.“ Also tun Sie ihrem Automobil Gutes und verwenden beim 190 SL beispielsweise 20W50 auf Mineralöl-Basis. Wir wollen hier nicht weiter ausholen, aber der Flüssigkeiten-Wechsel sowie Überprüfung der Flüssigkeitsstände und der Abschmierdienst, garantieren sorgenfreie Momente später auf der Straße und erhalten auch das System, gerade im Stand über den Winter.

Weiterlesen

Die Lösung für die Sicherung von Oldtimern GPS Tracker

Wie kann ich mein Schätzchen schützen – GPS Tracker

Jede Stunde werden in Deutschland durchschnittlich 2 Autos geklaut sagt die KFZ-Diebstahlstatistik des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft.

Bei solchen Zahlen wird dem Oldtimerbesitzer schwindelig. Sprechen wir hier ja von überwiegend modernen Fahrzeugen mit moderner Technik. Bei unseren alten Schätzchen sieht es leider schlecht aus in Bezug auf Sicherheitssystemen serienmäßig. Manch einer besitzt nicht einmal ein Lenkradschloss. Und so ist es für Langfinger ein Leichtes diese Fahrzeuge zu entwenden.

Weiterlesen

Hitzeprobleme im Mercedes-Benz Oldtimer sind passé

Hitzeproblem adé

Viele Kunden rufen uns an, wenn die ersten heißen Tage da sind und beklagen sich über Ihren Mercedes-Benz 190 SL der stottert oder gar ausgeht. Ein Hitzeproblem, das wir nur zu gut kennen: Durch hohe Temperaturen im Sommer, Stau, etc. expandiert das Wasser im Kühler auf 90-95°C. So heizt sich das ganze System auf. Der Krümmer strahlt Hitze ab und diese Hitze steigt genau an der Unterseite der Vergaser auf. Das Benzin in der Schwimmerkammer des Vergasers kocht. In die Düsen kommt Kraftstoff mit Luftblasen und das gesamte System kann nicht mehr richtig arbeiten. Ab diesem Zeitpunkt beginnt der Motor zu stottern oder gar auszugehen. Dann geht nur noch abstellen und man muss warten und hoffen, dass sich nach einiger Standzeit das System abgekühlt hat.

Weiterlesen

Vergasererkennung – die Richtigen für den 190SL

Um Euch vor Fehlkäufen bei Ersatzteilmärkten und vor allem im Internet zu schützen, hilft Euch diese bebilderte Anleitung die richtige Wahl der Vergaseranlage für den Mercedes-Benz 190SL zu treffen. Der 190SL wurde nur mit einer Solex PHH 44 Anlage ausgeliefert.

Weiterlesen

10 Fragen an Rouven Genz

In den Classic Trader Händlerportraits werden regelmäßig ausgewählte Oldtimer-Händler und -Spezialisten vorgestellt.

Weiterlesen

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie zu Themen der Instandhaltung von Oldtimern, Neuerungen auf unserer Seite und in unserem Betrieb und unsere neuen Angebote. Weitere Informationen zu dem Datenschutz auf unserer Internetseite erhalten Sie unter unseren Datenschutzbestimmungen.

Copyright ©2019 Wallner Classic GmbH