Sicherheitsgurte

In der heutigen Zeit, wo wir gewöhnt sind uns anzuschnallen, ist es für den Einen befreiend diesen Zwang in seinem Mercedes-Benz 190SL nicht zu haben. Der Andere empfindet dies als Sicherheitsmangel und fühlt sich unwohl. Wir bieten seit mehreren Jahren den Einbau von Sicherheitsgurten an. Natürlich geht es hierbei um den Faktor Sicherheit, den man versucht mit der Schönheit dieses Fahrzeuges in Einklang zu bringen. Und so gibt es verschiedene Varianten, die man anstreben kann:

  • Bei Fahrzeugen die sich in der Restauration befinden oder bei denen das Fahrzeuginterieur neu gemacht wird, hat man die Möglichkeit Sicherheitsgurte mit Kopfstützen einzubauen. Wir empfehlen dies deshalb nur in dieser Form bzw. zu diesem Zeitpunkt , da man sonst sehr schwer das neue Leder der Kopfstützen mit dem restlichen Leder des Interieurs in Einklang bringt. Die Kopfstützen stützen natürlich zusätzlich Kopf und Wirbelsäule bei einem möglichen Aufprall, verändern aber die Silhouette des Fahrzeuges drastisch und sind auch nicht rückrüstbar bei „nicht gefallen“, da die Sitzlehnen entsprechend für die Kopfstützen präpariert werden müssen.
  • Die charmanteste Lösung: Beckengurte. Wir bieten die in mehreren Farben an, die Sie passend zu Ihrem Wagen auswählen können. Die Gurte werden fachmännisch mit der Karosserie verbunden. Schöner Nebeneffekt, der den ein oder anderen Puristen freut: Wenn das Fahrzeug abgestellt ist, kann man die Gurte unter dem Sitz verstecken, sodass sie wenig sichtbar sind.
  • Die Stufe höher dazu gibt es in der Kombination: Beckengurte mit Scheibenbremsen an der Vorderachse. Beide Dinge ergänzen sich. Durch die Scheibenbremsen wird der Bremsweg verkürzt im Vergleich zur Trommelbremse. Man hat aber auch allgemein ein besseres Bremsverhalten des Wagens, was in brenzligen Situationen sicher von Vorteil ist. In Kombination mit den Beckengurten eine sinnvolle Lösung um den Anforderungen des modernen Straßenverkehrs besser gewachsen zu sein. Da beide Elemente rückrüstbar sind, muss man auch keine Wertminderung in der Originalität befürchten. In unserem Blog finden Sie auch unseren weiteren Bericht über den Umbau auf Scheibenbremsen an der Vorderachse.

Gerne gehen wir auf Ihr Fahrzeug im Speziellen ein und sprechen mit Ihnen persönlich oder telefonisch mögliche Varianten durch. Melden Sie sich bei uns.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie zu Themen der Instandhaltung von Oldtimern, Neuerungen auf unserer Seite und in unserem Betrieb und unsere neuen Angebote. Weitere Informationen zu dem Datenschutz auf unserer Internetseite erhalten Sie unter unseren Datenschutzbestimmungen.

Copyright ©2019 Wallner Classic GmbH